Wir über uns
  Unsere Firma wurde 1957 von Herrn Willy Hetzel gegründet.
Anfangs arbeitete das Unternehmen vorwiegend für landwirtschaftliche Betriebe in der Region.
Alte Technik der Bauern wurde instandgesetzt und erneuert.
In den Folgejahren erweiterte Willy Hetzel den Maschinenpark. Dadurch wurde es möglich, viele Ersatzteile aller Art selbst zu fertigen.
Im Jahr 1971 übernahm der Schwiegersohn, Herr Konrad Schubert die Firma und führte die Arbeit in gleicher Weise weiter.
Hinzu kam die Anfertigung von Zahn- und Kettenräder sowie die Ausführung von Reparaturen an verschiedenen Holzbearbeitungsmaschinen.
Mit dem Beginn der Wende 1989 und dem damit verbundenem Zusammenbruch der Wirtschaft in Ostdeutschland, mussten auch wir neue Wege finden um den Anforderungen der Marktwirtschaft gerecht zu werden. Im Jahre 1990 versuchten wir, ein Service-Netz für Holzbearbeitungsmaschinen aufzubauen, das vorwiegend Unternehmen in den neuen Bundesländern galt. Dabei half uns die Zusammenarbeit mit der Firma STARK, für die wir teilweise die Einrichtung der Werkzeuge sowie die Werkzeugberatung für den einzelnen Kunden übernahmen. Auch durch unsere Werkstatt konnten schnell und unkompliziert viele Ersatzteile selber angefertigt werden.
In dritter Generation übernahm ich, Thomas Schubert, 1997 die Firma und führe somit das Familienunternehmen weiter.
Gleichzeitig begann auch, die bis heute bestehende Zusammenarbeit mit SCM GROUP, für die wir als Service-Betrieb tätig sind. Durch die Aufnahme der Tätigkeit im Servicebereich „CNC-Technik“ konnte 1998 ein weiterer Arbeitsplatz geschaffen werden. Seitdem sind wir drei Monteure, meine Frau im Büro und mein Vater als erfahrener Meister, der noch teilweise in der Werkstatt tätig ist.

Monteur bei der Arbeit